Aktuelles

die nächsten Termine

 

27.07.2019             * Ferienspaß von 13:00 - 17:00 Uhr

 

14.09.2019             * Hegefischen mit Hochstetten in Liedolsheim von 15:00 - 18:00Uhr

 

23.09.2019             * Hegefischen mit Hochstetten in Hochstetten von 8:00 - 11:00 Uhr

 

05.10.2019             * ArbeitseinsatzTreffpunkt  8:00 - 13:00Uhr am Jugendraum

 

01.11.2019             * Raubfischangeln Treffpunkt im Jugendraum ab 10:00Uhr bis Dämmerung

Suchen

Kontakt

Angelverein Liedolsheim 1957 e.V.

Haydnstraße 17

76706 Dettenheim

Tel. 07247/85122

Mail Kontakt 

 

 

 

 

Events 2014


Freundschaftsfischen mit Hochstettener Jugend am 20.09.2014

Auch die Jugend der Vereine traf sich und durfte am kleinen Teich fischen. Die Väter gingen leer aus und die Kids mussten es wieder richten. Melinda als leuchtendes Vorbild, lies ihren Vater weit hinter sich und konnte nach Vincent, die meisten Fische fangen. Super gemacht. Vater war natürlich stolz wie "hulle".

Jugendfischen mit Hochstetten Sept2014

Auch unser Kleinster, Sören ist eigentlich immer dabei, wenns ums Fischen geht. Betreuer Steffen hatte alle Hände voll zu tun und gab Tipps, wie man noch besser die Fische überlisten kann. Der dritte Platz zahlte sich damit aus. Der Kleine wird mal ganz GROSS

Jugendfischen mit Hochstetten Sept2014

Vincent dagegen: von dem können wir uns alle noch eine Scheibe abschneiden und was lernen. Nicht ohne Grund fängt er immer die meisten Fische.

Jugendfischen mit Hochstetten Sept2014

Vorsorge ist besser als trockene Hälse. "Ich geh dann mal Flüssiges holen. Magst au was?"

Jugendfischen mit Hochstetten Sept2014

Steffen achtete immer darauf, dass alle genug zu trinken hatten. Wirklich aufmerksam der Bub. Dickes Lob von dieser Stelle. Auch die fischereiliche Betreuung der Jugend...  1A mit Sternchen...  Super gemacht

 


 

Freundschaftsfischen mit der Karlsdorfer Jugend

Am 14.09.2014 trafen sich die Jugendlichen aus den Vereinen Karlsdorf und Liedolsheim. Wie immer sind die Burschen heiß auf jedes gemeinsame Fischen. Gut ist es, dass die Jugendwarte der umliegenden Vereine dies unterstützen und sich zusammenschließen, damit die Rasselbande das Vergnügen bekommt, um auch mal woanders, als nur "zuhause" die Köder baden zu können. Istvan, unser erster Jugendwart hat hierfür sich mal wieder übertroffen. Bevor das Fischen los geht, muss man sich doch erst mal stärken. Schoki und sehr leckeren Kuchen brachte er aus dem "Backshop Heidi" (Frau unseres Vorsitzenden :-) ) mit. Wer Brezel wollte, konnte sich natürlich auch für diese entscheiden.

Kuchentheke

Für die "Großen" gab es auch Kaffee.

Frisch gestärkt wurden die Plätze vergeben und jeder der Jugendlichen machte das, wozu sie hergekommen sind. Fische fangen.

Vincent inmitten der Natur

Vincent wurde von einem Schwanenpaar belagert, welches ihre Kleinen zielstrebig zu ihm schickten. Wahrscheinlich roch sein Futter entsprechend gut. Zumindest bekam er sie kaum noch los :-) . Dafür mochten die Fische das Futter ebenso gern. Ein Fisch nach dem Anderen konnte er landen.

Aber was ist das?? Da hat sich doch einer eingemogelt?? Hey.. dreh mal deine Alterszahl um, dann darfste hier auch mitmischen!!!

Heino als Jungspund eingeschlichen

Nach dem gemeinsamen Fischen durfte die Gruppe ja nicht von dannen ziehen, ohne richtig gestärkt zu sein. So bereitete Istvan noch einen kleinen Happen vor, damit die Jungs auch wieder zu Kräften kommen. Jede Menge "Chevap" und einen Eimer voll Kartoffelsalat und Nudelsalat von Akrams Oma standen bereit zur Vernichtung.

Essen

Irgend wie kam das Essen bei den Jugendlichen an, denn man hörte keinen Mucks mehr und die Münder waren prall gefüllt.

Essen

Essen

Aber auch dieses Event fand ein Ende und zum Schluß wurden natürlich wie immer die gekührt, die am Meisten gefangen hatten.

Ehrung

Einen großen Dank an die Jugendwarte, die solche Treffen erst möglich machen. Einen ganz besonderen Dank aber an Istvan, der die Kids und auch die erwachsenen Helfer mit den Leckereien versorgte. Das sucht seines Gleichen.

Okay, man muss gestehen, die Leckereien kamen aus Heidis Backshop und die Salate von "Oma Akram", die sich da richtig ins Zeug legten. Vielen vielen Dank an die Spenderinen und eine liebevolle Umarmung gab es ja schon von Isvan :-)

 


Ferienspaß 2014

auch in diesem Jahr mussten wir einfach wieder solch einen Event starten. Der Erfolg des letzten Jahres sollte noch getoppt werden. Leider passte der Termin am 02.08. Petrus nicht so in den Kram. Blitz und Donner zwangen uns dazu, das Event kurzfristig abzusagen. Mit langen Gesichtern zogen die Jugendlichen wieder von dannen Sicherheit geht natürlich vor allem Anderen. Aber halt: es gibt eine Wiederholung. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Kurzfristig wurden alle Eltern der Teilnehmer informiert, dass es einen Wiederholungstermin am 23.08.2014 gibt. Natürlich warteten alle auf diesen Tag. 25 Jugendliche standen "Gewehr bei Fuß", um einen schönen Nachmittag zu erleben. Bei dieser Menge an Personen sind wir natürlich wieder auf die Gruppenteilung des letzten Jahres gekommen. Team Theorie, Team Boot und Team Praxis. Was ein Spaß. Trotz wechselhaftem Wetter begeisterte sich die Menge an dem Angebot der vielen Helfer, die mit Rat und Tat zur Seite standen, Vorführungen machten und den Tag recht kurzweilig gestalteten.

Warten auf die Gäste. Die Helfer sind bereit

Waten auf die Gäste

Das Bootsteam. Sicherheit geht vor. Die Schwimmwesten wurden vom benachbarten Segelklub ausgeliehen.

Team Boot

Das Team Praxis ist schon kräftig am Angeln. Die Betreuer sind zahlreich, wie auch die Tipps und Tricks, die die Jugendlichen für DEN Fisch bekommen.

Team Praxis

 

Nächstes Jahr wieder??  Lassen wir uns überraschen!!

 


Jugendspinnfischerevent 26.07.2014

Am vergangenen Samstag haben sich unsere Jugendwarte etwas ganz besonderes einfallen lassen. Bisher war es ja immer so, dass es sich die Jugend am Ufer bequem machte, um von dort aus, den Fischen auf den Leib zu rücken. Istvan und Akram hatten die Idee, dieses Mal das Spinnfischen in den Vordergrund zu stellen. Hierzu holten sie sich Hilfe bei Jens und Hans, die sich ausschließlich dem Spinnfischen verschrieben haben. 6 Jugendliche stellten sich der Herausforderung.

Jugendspinnfischen 2014

Auf dem Plan stand zuerst eine kleine Einführung in die Finessen und wie und wann man welche Köder benutzen kann, sowie wie man sie anwendet. Die Mehrzahl der Burschen hatten bisher vom Spinnen wenig bis keine Erfahrungen sammeln können. So kamen die kleinen Tricks und Kniffe gerade recht. Jens und Hans erklärten wie sich unsere Räuber verhalten, wo man sie findet und wie man sie am besten überlisten kann.

Jugendspinnfischen 2014

Ebenso sorgten sie dafür, dass niemand eigene Köder oder Ruten mitbringen brauchte. Alles wurde dem Nachwuchs gestellt. Auf dem Tisch wurden die verschiedenen Köder ausgebreitet und erklärt. Es konnte sich jeder nach dem vorher gelernten sein eigenes Köderpaket zusammen stellen. Natürlich halfen Jens und Hans der Gruppe wie man die Köder denn auch an den Haken befestigt. Mit wachsendem Interesse verfolgten die Jungen den Ausführungen der Beiden.

Nach dem theoretischen Teil folgte erst eine Stärkung für die Istvan sorgte.

Jugendspinnfischen 2014

Aber im Grunde wollte jeder gleich fischen gehen. Sicherheit geht vor und so wurde jeder Jugendliche mit einer Schwimmweste ausgestattet, die uns unser benachbarter Segelclub zur Verfügung stellte. Ruten und Köder wurden gepackt und es konnte losgehen.

Unsere Kapitäne Gunther und Akram fuhren die Uferregionen an, denn hier sollten sich unsere Zielfische in den Krautbänken aufhalten. Zielfisch = Barsch.

Jugendspinnfischen 2014

Jugendspinnfischen 2014

Den Rat, es am Anfang mit kleinen Spinnern auszuprobieren, nahmen fast alle an. Schon nach den ersten Würfen mit einem kleinen Meppsspinner hatte Sören auch den ersten Barsch des Tages an der Leine. Die Freude konnte man über den ganzen Teich hören.

Jugendspinnfischen 2014

Leider blieb es vorerst bei diesem Fang. Den ganzen Tag über, war die Fangausbeute bei den "übrigen erwachsenen Raubfischanglern" auf dem Wasser mehr schlecht wie recht. So war der Fang des ersten Barsches schon etwas ganz Besonderes. Jens und Hans fuhren mit ihren Kajaks nebenher und gaben weiter Tipps.

Jugendspinnfischen 2014

Kajaks aus dem Grund, falls einer über Bord gehen sollte, wäre Hilfe schnell zur Stelle. Eine Bucht weiter ... ein Aufschrei  "Yeahh"  Barsch. Diesmal hatte Silas einen Barsch mit einem kleinen Wobbler aus einem Seerosenfeld locken können.

Jugendspinnfischen 2014

Was mich persönlich bei ihm beeindruckte war seine coole Wurftechnik. Als ob er das schon ewig und drei Tage machen würde. Gekonnt schlenzte er den Köder wieder vor das Seerosenfeld und entlockte mit dem kleinen Wobbler nochmals einen Barsch heraus.

Jugendspinnfischen 2014

Die Freude war natürlich auf beiden Booten riesen groß. Obwohl nicht jeder einen Fisch überlisten konnte, freute man sich über den Fang. Natürlich spornte das auch weiter an. Alle hatten sehr viel Spaß dabei. Besonders deswegen, weil es eben auch ein außergewöhnlicher Angeltag AUF dem Wasser war und nicht nur AM Wasser. Ich bin mir sicher, dass einige das Spinnfischen ins Herz geschlossen haben bzw. weiter betreiben werden. Den stressigsten Job an diesem Tage hatte aber Akram, der den "Flohzirkus" auf seinem Boot in Zaum halten musste. Oftmals war das Abschätzen der Entfernung zum Ufer nicht so ganz gegeben und die Köder landeten bisweilen in den am Ufer stehenden Bäumen. Wer die dort gepflanzt hat, sollte bestraft werden :-) Jedenfalls musste Akram des Öfteren seine Fahrkünste unter Beweis stellen, um die Köder aus den Bäumen zu fischen. In schwierigen Fällen kam dann die Kajakbesatzung zum Einsatz, um schnell Hilfestellung zu geben. 

Jugendspinnfischen 2014

Bedanken möchten wir uns bei Hansi Wiegang, der uns sein großes Boot zu Verfügung stellte. Ohne solche Taten, wären diese Events undenkbar. Ebenfalls bei Gunther, der die Jungs geduldig um den See schipperte.

Planung und Bitte:

Für das nächste Event brauchen wir unbedingt mehr Kapitäne, um den Jungs noch größeren Spaß zu bereiten und ihnen die Möglichkeit einer intensiveren Betreuung zu gewährleisten. 2 Jugendliche pro Boot sind angestrebt. Somit steigen die Fangaussichten und das ist ja was wir wollen. Fangen und Spaß haben. Deshalb der Aufruf an unsere kinderliebenden Bootsbesitzer und Raubfischangler. Meldet euch fürs nächste Mal. Die Jugend wird es euch irgendwann danken.

Euer Hans, Webmaster der I-Seite

 

 

Jugendspinnfischen 26.07.2014

 


 

Prinzenfischen 2014

7 Jugendliche trafen sich am 14.06.2014 mit ihren Betreuern, um gemeinsam den Fischen nachzustellen. Ziel war es, den Fischerprinz zu ermitteln. Von 8:00 - 11:00 Uhr wurde gefischt. Teilweise mit Profiausrüstung und manche mit einfachen Stippruten bewaffnet, stellten die 7 den Kleinfischen erfolgreich nach.

Prinzenfischen 2014

Prinzenfischen 2014

Um 11:30 Uhr traf man sich zum gemeinsamen Grillen und nach dieser Stärkung wurden auch alle Teilnehmer für das Erscheinen belohnt. Unser Jugendwart Akram übergab Gutscheine für den Angelbedarf und neue Köderpäckchen, die von Mitgliedern und Sponsoren gespendet wurden, über die sich die Kids natürlich riesig freuten. Aaron Ritz war auch, wie im vergangenen Jahr, der Petrijünger, der die meisten Fische gefangen hatte.

Prinzenfischen 2014

Nur zurecht darf er sich wieder "Fischerprinz" nennen. Es ist nicht leicht seinen Titel zu verteidigen. Aaron hat es trotzdem geschafft. Ein dickes Petri Heil an den heranwachsenden Meisterangler.

Prinzenfischen 2014

 

Kaum war das Fischen vorbei, eroberte sich die Natur ihren See zurück :-)

Prinzenfischen 2014

 

 


16.05.2014

Ansitzanglen
Treffpunk: Jugendraum

Praxis: Ansitz am kleinen See

Ansitz mit der Jugend

erfolgreich gestaltete sich der Abend. 7 Jugendliche trafen sich mit Istvan, Akram und "Hansi", um gemeinsam den Fischen im See auf die Schuppen zu rücken. Nachdem alles für den Abend gerichtet war, wurden die Haken bestückt und die Köder ausgelegt.

Ansitz für die Nacht

Leider war es sehr windig, sodass das Fischen "nur" mit der Grundmontage eine Sinn machte. Nachdem einige Rotaugen sich an den Ködern zu schaffen machten und auch gelandet werden konnten, verkürzte man sich die Zeit beim Grillen von Bratwürsten und Steaks.

Ansitz für die Nacht

Als es dann dämmerte, kamen auch die ersten größeren dämmerungsaktiven Fische neugierig vorbei und gesellten sich zu unseren Recken. 9 Fische, darunter auch richtig richtig dicke Brocken, wurden an diesem Abend dem Wasser entlockt, was natürlich eine fette Ausbeute war und den Fängern ein Grinsen von "einem Ohr zum anderen" bescherte. Ein gelungener Abend für die Kids und ein dickes DANKE an Istvan, Akram und Hansi für die gelungene Organisation und Betreuung.

Nachtfischen Jugend Mai2014

 

Hardtpokal-Angeln der Jugend in Graben 10.05.

Das Hardtpokalfischen ist ein Mannschaftsvergleich. Insgesamt 24 Jugendliche aus verschiedenen Vereinen des Umkreises fanden sich zu diesem Treffen ein. Auch der Sportfischerverein Liedolsheim war mit 5 Junganglern vertreten. Nach über 2 Stunden angeln wurden Körper und Geist mit einem guten Essen gestärkt. Anschließend folgten die Ehrungen. Unsere Mannschaft belegte einen erfolgreichen 3. Platz, wobei unser Jungangler Aaon Ritz sogar den 2. Platz in der Einzelwertung belegen konnte. Ein dickes Petri Heil an dieser Stelle. Wir möchten uns vielmals bei den Begleitpersonen der Mannschaft bedanken, ohne die solche Veranstaltungen undenkbar wären. Danke für eure Unterstützung.

 

 


Aktuelle Infos

zu unseren Gewässern findet ihr hier